Pulsar

03.12.2013

Wie der Nachthimmel

Die aus dem Hause Seiko stammende Uhrenmarke Pulsar präsentiert im Herbst 2013 vier filigrane Damenuhren im verträumten Look. Die zierlichen Zeitmesser mit Leder- oder Metallbändern bieten sanft changierende Zifferblätter auf denen silberne Tropfen glitzern.

Besonders romantisch: Beim Edelstahlmodell mit dunkelblauem Zifferblatt wirkt die Komposition wie das nächtliche Firmament, an dem die Sterne hell und funkelnd erstrahlen.  

Die vier Modelle gibt es beim Pulsar Fachhandel für je 169 Euro (mit Lederband) und 189 Euro (mit Metallband) zu erwerben: Zur Händlersuche 

tl_files/pulsar/images/pm/Pulsar_Damenuhren.jpg

Zurück

Über PULSAR

Die Uhrenmarke Pulsar wird 1970 zum ersten Mal registriert. 1972 entwirft Pulsar die weltweit erste elektronische Digitaluhr. Im Jahre 1977 kauft Seikos US Niederlassung den Namen Pulsar und führt eine neue Serie von hochwertigen, technisch fortgeschrittenen Uhren in der mittleren Preislage ein. Unter dem Slogan “Immer einen Schritt voraus. In Technologie. In Wert.“, wird Pulsar 1979 vermarktet und ist über Nacht die Sensation in den USA und in Kanada. 1980 überrascht das Unternehmen die Welt erneut, diesmal mit der ersten Rechenwerk-Uhr sowie ein Jahr später mit der ersten Kollektion, die nur aus Quarzuhren besteht.

Alle Uhren der Marke Pulsar zeichnen sich aus durch außergewöhnliches Design, hochwertige Materialien und zuverlässige Technologie aus dem Hause Seiko, einer der größten und innovativsten Uhrenhersteller weltweit - und das zu einem Spitzenpreis.

Pulsar besteht heute aus den vier Serien Sport, Klassik, Modern sowie Avantgarde und macht sich als Marke für individuelle Menschen verdient, die Wertigkeit zu schätzen wissen. Der aktuelle Firmen-Slogan „Tell it your way“ – „Tu es auf deine Weise“ bringt diese Individualität auf den Punkt. In Deutschland wird Pulsar seit 1980 von Seiko Deutschland vertrieben.

Ansprechpartner Presse

Janine Dammertz,
SEIKO Deutschland,
Siemensring 44m, 47877 Willich,
Tel 02154-943 444, Fax 02154-943 849,
E-Mail: jdammertz@seiko.de